Projekt 07: Marienhöh Berg-Chalets am Tor zum Nationalpark

privater Projektträger:

 

Marienhöh Berg Chalets Immobilien GmbH

Maßnahme:

  • Errichtung von 6 Classic-Chalets (3 Doppelhaushälften)
    Im Untergeschoß: Wohnbereich, Ofen, kleiner Essecke, Kochnische und großer Terrasse           
    Im Obergeschoß: großzügiger Schlafraum mit angrenzender Loggia                 
  • Errichtung von 3 Premium Chalets (gehobener Komfort)
    Im Untergeschoß: Wohnbereich, Ofen, großer Essecke, Kochnische, Tageslicht-Bad 
    Im Obergeschoß: 2 Schlafräume mit kleinem Badezimmer, Balkon und privatem Spa.  
    Hauseigener Caddy                 
  • Neuer Internet-Auftritt 

Ziel:

  • Verbesserung des Angebotes im Trendtourismus „Wellness-Urlaub“
    in Kombination mit dem Naturerlebnis in der Nationalparkregion
  • Nutzung der Angebote (Restaurant, Schwimmbad, Wellness etc.) des verbundenen, direkt daneben liegenden „Klosterhotel Marienhöh“
  • Angebot einer generationenübergreifenden Unterkunft für Familien mit gehobenen Ansprüchen
  • Schaffung von 5 neuen Arbeitsplätzen in der strukturarmen Region
  • Alleinstellungsmerkmal durch die Einzigartigkeit dieser Chalets in der Nationalparkregion 

Umsetzung:

September 2016 bis Dezember 2018

Gesamtinvestition:

1.048.936,08 € brutto

Zuwendungsfähig:

   469.615, 39  € netto

Zuwendungssatz:

40 %

Gesamt-Zuschuss:

184.314,80 € netto   

 

 

aus Landesmitteln