Projekt 75: Inwertsetzung Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg

öffentlicher Projektträger:

 

Kooperationsprojekt:

mit der LAG Soonwald-Nahe, der LAG Hunsrück und der LAG Welterbe Oberes Mittelrheintal
Das Kooperationsvorhaben basiert auf der Kooperationsvereinbarung vom 20.03.2019

Maßnahme:

  • Weiterentwicklung der Marke „Hildegard von Bingen
  • Einrichtung eines Projektbüros

Ziel:

  • Entwicklung eines ganzheitlichen, nachhaltigen und authentischen Konzeptes für den Hildegard von Bingen Pilgerwanderweges
  • Einrichtung eines Projektbeirates aus Vertretern verschiedener lokaler und regionaler Partner
  • Einrichtung einer Lenkungsgruppe zur Steuerung des Projektes

Umsetzung:

September 2020 bis Juni 2022

Gesamtinvestition:

                                 137.539,35 € netto

Zuwendungsfähig:

137.539,35 € netto

Zuwendungssatz:

75 %

Gesamt-Zuschuss:

103.154,51  €

aus EU-ELER